Keramik Stallgamaschen für Pferd mit chronischer Hufrollenentzündung

Mein Pferd hat chronische Probleme mit ihren vorderen Hufgelenken. Ich überlege nun Stallgamaschen aus ihrer Keramik Linie zu kaufen. Was mich dabei verunsichert ist, dass diese ja nicht bis zum Hufgelenk herunter reichen sondern eher das Fesselgelenk schützen. Weiter wäre für mich wichtig, dass man die Stallgamaschen auch auf der Koppel drauf lassen kann, da mein Pferd jeden Tag 9 Stunden draußen ist und ich keine Zeit habe jeden Morgen die Stallgamaschen ab zu machen. Wären Hufglocken für mein Pferd eher geeignet?????

Ich danke Ihnen im voraus für ihr Bemühen.

Unsere Empfehlung:

Besten Dank für Ihre Anfrage. Durch die Keramikstoffe wird die Durchblutung im Bein angeregt. Die Funktion der Keramikstoffe erfolgt durch die Wärmeabgabe der Haut. Diese wird wieder reflektiert. Ausführliche Informationen zur Wirkweise von Keramikstoffen finden Sie hier.

 [button link=“http://www.ceramic-energy.de/infrarotstrahlung/“ style=“info“ color=“orange“]Keramikstoffe – wie funktionieren Sie?[/button]

Das Hufhorn ist zu wenig durchblutet als das es hier eine effektive Wirkung durch Hufglocken gäbe. Ferner liegen die Hufglocken nicht dicht genug an. Der Einsatz von Keramik-Hufglocken ist u.M.n. sehr uneffektiv, daher bieten wir auch ein derartiges Produkt nicht an.

Ferner ist es so, dass die Tiefendurchblutung durch die Wärme angeregt wird.

Das heißt nicht nur in dem Bereich in dem die Gamaschen anliegen, sondern natürlich dehnt sich dieser Bereich aus. Aus diesem Grund haben wir sehr viele Kunden, die unsere Keramikgamaschen auch bei Hufrolle und sonstigen Huferkrankungen einsetzen. Auch verwenden einige Kunden die Gamaschen im Offenstall oder auf der Koppel, teilweise seit Jahren ohne Probleme. Aber das funktioniert nicht bei allen Pferden, jedoch bei einem Großteil, siehe Kundenbewertungen in der Artikelbeschreibung.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] mit dem Training angefangen habe, fing er nach Belastung vorne links zu lahmen an. Es wurde eine Hufrollenschädigung festgestellt. Da er mir lange Jahre ein treuer Freund und Begleiter war, gab es für mich gar keine […]

Kommentare sind deaktiviert.