Keramik Abschwitzdecke für Pferd mit Kissing Spines

Sehr geehrte Damen und Herren!

Wie von Ihnen auf Ihrer Website empfohlen, möchte ich gerne Ihre Passformberatung für eine Keramik Abschwitzdecke in Anspruch nehmen. Da mein Pferd Kissing Spines hat, möchte ich ihm eine Keramik Abschwitzdecke Fleece – Ceramic Energy kaufen. Hier nun die Daten meines Pferdes: 13 jähriger Hannoveraner, 176 cm Stockmaß, gemessene Rückenlänge: 160 cm.

Bisher habe ich immer bei den Pferdedecken die Größe 155cm gekauft, die ihm auch recht gut passen. Allerdings habe ich bereits von meinem früheren Pferd eine Fedimax Winterdecke mit 300g in der Göße 155. Die habe ich meinem jetzigen Pferd probiert und mein Eindruck war, dass sie ihm zu klein ist. Deshalb tendiere ich dazu eine Nummer größer zu bestellen, allerdings möchte ich auf die Beratung Ihrerseits warten. Im Anhang habe ich die 2 geforderten Bilder hinzugefügt, ich hoffe diese sind passend. Leider habe ich festgestellt, dass die Fotos nicht sehr ansprechend sind, aber ich hoffe sie erfüllen den Zweck. Vielen herzlichen Dank bereits im Voraus für Ihre Antwort!

Abschwitzdecken Empfehlung einer Keramik Abschwitzdecke für Pferd mit Kissing Spines

Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihre freundliche Anfrage.

Gerne senden wir Ihnen unsere Passform-Empfehlung für Ihr Pferd. Unser Pferdedecken-Passformberatungs-Team hat die einzelnen Schnitte der Pferdedecken mit den Daten und Fotos Ihres Pferdes verglichen und empfiehlt Ihnen für Ihr Pferd  das Modell   Abschwitzdecke Fedimax Ceramic Energy Fleece braun  Art.-Nr.  13007  in Gr. 165cm

Der Halsausschnitt wird Ihrem Pferd jedoch viel zu groß sein. Daher würden wir Ihnen empfehlen die Keramik Abschwitzdecke im Brustbereich ins letzte Loch zu schnallen und im Halsbereich oberhalb der Gehfalte links und rechts durch einen Schneider eine oder mehrere Falten im Bereich des Einfassbandes einnähen zu lassen – siehe beigefügtes Foto. Dann müsste die Decke auch bei Ihrem Pferd gut sitzen. Wir haben einige Kunden, die sich die Decke auf diese Art und Weise für Ihr Pferd passend machen.

Ganz wichtig bei der Anprobe: Bitte legen Sie die Keramik Abschwitzdecke ganz weit nach vorne. Sollte die Decke eine Gehfalte besitzen, so sollte sie im Bereich des Buggelenks liegen. Vor Inbetriebnahme führen Sie bitte am Pferd eine Passformendkontrolle durch. Sollte es wider Erwarten  irgendwelche Passformprobleme geben, können Sie uns gerne per email kontaktieren.

Keramik Abschwitzdecke für Pferd mit Kissing Spines

Erfahrung mit den Keramik Stallgamaschen bei Pferd mit dickem Bein

Schon viele Pferdebesitzer hatten sicherlich schon einmal die Situation, dass sie in den Stall ihres Pferdes gegangen sind und das Pferd hatte aus unerklärlichen Gründen ein dickes Bein. Manche Pferde bekommen grundsätzlich in der Box angelaufene Beine.

Eine Kundin hat uns ihre Erfahrungen mit den Keramik Stallgamaschen und dem dicken Bein ihres Pferdes erzählt:

Liebes Fedimax Ceramic Energy Team, eines Tages holte ich mein Pferd von der Koppel und musste leider feststellen, dass es ein dickes Bein hat. Im Schritt konnte ich keine Lahmheit feststellen jedoch im Trab. Als ich ihn von der Weide in den Stall gebracht hatte, kühlte ich das Bein dort erstmal. Ich behandelte ihn mit Globoli und machte ihm eine kühlende Bandage um das Bein.

Nachdem mein Pferd ein Turnierpferd ist und ich auf keinen Fall eine schlimmere Verletzung übersehen wollte, habe ich gleich einen Tierarzt, der auf Pferdebeine spezialisiert ist angerufen. Dieser kam auch ein paar Tage später zu meinem Pferd in den Stall. Das Bein wurde geröntgt und Ultraschall der Sehnen gemacht. Glücklicherweise konnte weder eine knöcherne noch eine Sehnen-Verletzung festgestellt werden.

Der Tierarzt riet mir dazu durchblutungsfördernde Produkte zu verwenden, damit das Bein gut durchblutet wird und die Schwellung besser abklingen kann. Ich fragte ob ich Keramik Stallgamaschen verwenden könnte. Er meinte das wäre eine gute Idee. Gesagt, getan, ich habe mir gleich die Fedimax Ceramic Energy Stallgamaschen bestellt. Nach der super schnellen Lieferung, gleich am nächsten Tag, legte ich die Keramik Stallgamaschen an das Pferdebein. Wie in den Anwendungshinweisen beschrieben gewöhnte ich mein Pferd langsam an die Wirkung der Keramik Stallgamaschen. Nachdem mein Pferd jedoch keinerlei Nervosität oder Nichtgefallen zeigte, war die Eingewöhnungszeit recht kurz bis ich die Keramik Stallgamschen meinem Pferd über Nacht anzog. Innerhalb weniger Tage wurde das Bein immer dünner und ich hatte den Eindruck mein Pferd geniesst es einfach die Keramik Stallgamaschen zu tragen.

Diese gute Erfahrung mit den Keramik Stallgamaschen wollte ich Ihnen mitteilen, damit viele Pferdebesitzer  von der Wirksamkeit der Fedimax Ceramic Energy Keramikprodukte überzeugt werden.

Erfahrung mit den Keramik Stallgamaschen bei Pferd mit dickem Bein

Rückenprobleme beim Pferd

Es gibt sehr viele Pferde, die unter Rückenproblemen leiden. Leider werden diese oft nicht rechtzeitig von den Pferdebesitzern erkannt.

Woraus können Rückenprobleme beim Pferd resultieren?

  • aus einem prinzipiellen schwachen Rücken
  • nicht pferdegerechtes Reiten.
  • unpassender Sattel

Wie können sich Rückenprobleme beim Pferd bemerkbar machen:

  • sie können die Ohren anlegen, wenn man sie im Rücken putzt
  • Muskelzuckungen oder Anspannen beim Striegeln im Rückenbereich
  • zusammensacken beim Satteln oder Aufsteigen
  • sie können beissen und schlagen bei Berührungen im Rücken
  • Buckeln oder Steigen beim Reiten
  • kopfloses Rennen oder das Gegenteil extreme Faulheit beim Reiten
  • oder einfach nur Taktfehler oder spannige Tritte beim Reiten
  • Anlehnungsprobleme z.B. gegen oder über den Zügel gehen oder insgesamt einfach mangelnde Durchlässigkeit beim Reiten

Derartige Reaktionen eines Pferdes sollte man wirklich ernst nehmen. Wenn bei einem Pferd einer oder mehrere der oben genannten Symptome plötzlich auftauchen liegt nicht wie oft angenommen eine Widersetzlichkeit des Pferdes aufgrund Unwillens vor, sondern in der Tat meist gesundheitliche Probleme. Die eigentliche Erkrankung sollte auf jeden Fall durch eine ordentliche Diagnose eines Spezialisten für Rückenerkrankungen diagnostiziert werden. Dies kann sowohl durch einen für Rückenerkrankungen spezialisierten Tierarzt als auch einen alternativ arbeitenden Tierheilpraktiker oder Physiotherapeuten oder Osteopathen für Pferde erfolgen.

Welche Rückenerkrankungen – Rückenprobleme gibt es beim Pferd?

  • Blockaden zwischen den Wirbeln
  • kissing spines (zu eng stehende Rückenwirbel)

Welche Therapiemöglichkeiten gibt es bei Rückenerkrankungen – Rückenprobleme beim Pferd?

  • Schulmedizinische Behandlungsmöglichkeiten
  • Osteopathie für Pferde
  • Physiotherapie für Pferde
  • Akupunktur
  • Magnetfeldtherapie für Pferde
  • Gymnastizierung an der Hand
  • Gymnastizierung unter dem Reiter, z.B. in Form von Tempiwechseln
  • Longenarbeit

Wichtig ist vor allen Dingen immer eine ausreichend lange Aufwärmphase vor dem Reiten und ein effektives Training der Rückenmuskulatur zur Stärkung des Rückens. Insbesondere in der kalten Jahreszeit ist das Aufwärmen der Muskulatur des Pferdes immens wichtig. Hilfreich hierfür können Produkte aus Keramikstoff sein. Angeboten werden hier Rückenwärmer für Pferd oder Nierendecken, sowie komplette Abschwitzdecken oder Outdoordecken. Für die Beine gibt es entsprechende Stallgamaschen zur Wärmehaltung.