Stallgamaschen für Islandpferd mit Sehnenschaden

Mein Pferd (Islandpferd, 137 cm groß) hat einen Sehnenschaden und eine Fesselringband-OP hinter sich. Der Tierarzt empfiehlt nun nach 4-wöchigem Verband, Stallgamaschen anzulegen. Sind die Keramik-Stallgamaschen dafür zu empfehlen? Paßt die Größe der Stallgamaschen auch für Islandpferde? Muß ich mich an die Eingewöhnungszeiten halten oder gilt das nicht wenn das Pferd vorher einen Verband durchgehend ums Bein hatte? (es betrifft bei uns das linke Hinterbein). Danke  für Ihre Antwort.

Unsere Empfehlung für Stallgamaschen zur Wärmetherapie:

Die fedimax ceramic energy® Stallgamaschen eignen sich geradezu ideal für den von Ihnen gewünschten Einsatzzweck. Gerade bei einem Sehnenschaden ist die Wärmehaltung und Förderung der Durchblutung von Vorteil, wie Ihnen Ihr Tierarzt ja schon bestätigt hat. Bei der Passform der Stallgamaschen kommt es auf die Röhrbeinlänge inkl. Fesselkopf an. Welche Länge haben Sie da gemessen? Wir würden Ihnen für ein Islandpferd die Stallgamaschen für Kleinpferde empfehlen. Am besten mit den Massen in der Artikelbeschreibung vergleichen, dann können Sie gleich sehen, ob diese Gamaschen auch auf Ihr Pferd passen.
Eine langsame Eingewöhnungsphase ist aufgrund der verstärkten Durchblutung zu empfehlen, denn es könnte sonst sein, daß das Bein etwas anläuft.

2 Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Rückenprobleme nicht behandelt werden kann es unter anderem auch zu Sehnenverletzungen des Pferdes kommen, denn durch einen schwachen, kranken und festen Rücken verhärten sich die […]

  2. […] Pferd (Traberwallach, 16 Jahre) hat einige Faserrisse an der tiefen Beugesehne, an der Stelle, an der das Unterstützungsband ansetzt. Meine Tierärztin riet mir, UMGEHEND […]

Kommentare sind deaktiviert.