Rückenwärmer im Dauereinsatz

Wie lange sollte ein Rückenwärmer am Pferderücken bleiben?

Oft suchen Pferdebesitzer nach einer günstigen Lösung um Ihr Pferd vor, nach, und während der Arbeit am Rücken warm zu halten. Viele Pferde leiden unter Rückenproblemen. Eine tolle Erfindung ist da der Rückenwärmer mit Keramik Partikel. Die Keramik Partikel reflektieren die Körperwärme des Pferdes und fördern somit die Durchblutung. Die ist wiederum gut bei verspannten Muskeln und anderen Rückenproblemen. Ein Rückenwärmer kann für viele unterschiedliche Einsatzzwecke verwendet werden:

  • Vor dem Reiten ca. 20min. auf dem Pferderücken legen, damit dieser schön warm wird
  • Nach dem Reiten zur Entspannung und Regenerierung der Muskeln
  • Zum Longieren
  • Zum Spazieren gehen

Es gibt einen Rückenwärmer aus Fleece, den man in eine Pferdedecke einkletten kann. Dies ist jedoch nicht für eine längere Tragedauer geeignet. Vielmehr soll es den Zweck erfüllen, dass das Pferd nach getaner Arbeit ein bisschen entspannen kann. Den Rückenwärmer unter die warme Pferdedecke kletten und das Pferd nach dem Reiten während der Abschwitzphase für ca. 1/2 bis 1 Stunde entspannen lassen. Diese Pferdedecken / Rückenwärmer Kombination sollte jedoch nicht über Nacht oder im Offenstall am Pferderücken bleiben. Bei längerer Tragedauer könnte es passieren, dass der Rückenwärmer bei der Bewegung des Pferdes nach hinten oder auch auf die Seite rutscht. Durch das Gewicht des Rückenwärmers in Kombination mit der Oberdecke bleibt der Rückenwärmer hinten „stecken“. Somit wäre viel Spannung unter der Pferdedecke. Dies kann zu Druck- und Scheuerstellen oder einfach nur extremem Unbehagen beim Pferd führen. Ziel des Einsatzes der Keramikprodukte ist jedoch Entspannung und Wohlbefinden für das Pferd.

Für eine längere Tragedauer empfiehlt sich daher eine komplette Keramik Outdoordecke zu verwenden. Dies ist eine ganz normale Outdoordecke in der sich auf der Innenseite sogenannte Ceramic Balls befinden. Die Keramik Outdoordecke kann nach kurzer Eingewöhnungszeit (wird empfohlen)  24 Stunden am Pferderücken bleiben und das Pferd verwöhnen. Wichtig jedoch ist auch hier, wie bei allen anderen Pferdedecken auch, dass die Passform der Pferdedecke für das Pferd optimal ist. Denn nur unter einer passenden Keramik Pferdedecke kann sich das Pferd auch wohl fühlen. Also für eine kurze Tragedauer oder während der Arbeit mit dem Pferd der Keramik Rückenwärmer und für den dauerhaften Einsatz mit Keramik die Keramik Outdoordecke verwenden.

Rückenwärmer im Dauereinsatz

Stallgamaschen mit Keramikfutter

Hallo!

Ich habe bei Ihnen die Stallgamaschen mit Keramikfutter erworben und bin sehr begeistert von der Qualität und super Passform. Mein Pferd ist nun in der Eingewöhnungsphase. Halte mich da an die Stundenempfehlungen auf ihrer Internetseite.

Mein Pferd hat sich im September selbst mit dem Eisen in die Innenseite vom Fesselgelenk hinten getreten.Dort hat sich ein Hämatom gebildet,welches auf Fesselträgeransatz, Beugesehne und Fesselringband gedrückt hat. Das Hämatom wurde zwar mit DMSO-Lösung behandelt, geht aber nur langsam zurück und drum herum hat sich Galle gebildet. Er soll aus Schutz für die Hinterbeine und zur besseren Durchblutung die Stallgamaschen mit Keramikfutter von Ihnen tragen.

Wenn ich die 4 Stunden erreicht habe, wie sollte ich dann weiter vorgehen? bzw um welche Stundenzahl kann ich die Tragedauer dann erhöhen? Mein Pferd soll die Stallgamaschen sowohl nachts als auch auf dem Paddock tragen…fast 24h, sozusagen rund um die Uhr. Ist dies grundsätzlich unbedenklich möglich? Ich habe den Eindruck er fühlt sich mit den Stallgamaschen sehr wohl 🙂 daher habe ich noch ein Paar zum wechseln und die Keramik-Decke bestellt, da er auch in der Rückenpartie empfindlich ist…würden Sie mir hier auch eine Fedimaxdecke empfehlen? diese müsste dann sowohl gefüttert (Einsatz als Winterdecke) als auch wasser- und reissfest (Paddock- und täglicher Weidegang) sein.

Ausführliche Informationen zur Tragedauer, sowie den Einsatzzweck finden Sie hier.

Stallgamaschen mit Keramikfutter